Rodeln im Sauerland

Rodeln im Sauerland  –  fast schon Tradition an der Hauptschule Wolbeck

Zum wiederholten Mal tauschten die Schüler der Hauptschule Wolbeck  ihren Füller gegen einen Rodelschlitten ein. Aufgrund der diesjährigen hervorragenden Schneebedingungen fuhren Schüler und Lehrer am Mittwoch ins „kunst“verschneite Sauerland nach Hunau–Bödefeld. Dort hieß es „Schnee und Rodel gut“ – alle Lifte liefen.

Vom guten alten Holzschlitten über das Backblech, die Plastiktüte bis hin zum High Tech Rodelgerät kam so ziemlich alles zum Einsatz. Trotz der zum Teil abenteuerlichen „Rutschgeräte“ verlief alles problemlos. Pommes, Cola & Co brachten die erschöpften Schüler immer wieder auf die Beine bzw. Schlitten.

Schon auf der Rückfahrt stand für die Schüler und Lehrer der Hauptschule Wolbeck fest: Die Tradition der Schneefahrt wird fortgesetzt. Denn alle waren sich einig: Rodeln ist eindeutig besser als Deutsch, Mathe oder Englisch.Der Ausflug 2010

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.